Webové aplikace | Informační systém pro školy | HR magazín | Celoživotní učení | Zábavný portál | Mzdová kalkulačka | Výpočet nemocenské | Seznam škol | BMI | Výpočet mateřské | Referáty | SuperMamina | Kalkulačky | Online hry | Mateřské školky | Spis szkół v PL | Kam na výlet | Zoznam škôl
Referáty, Seminárky, Čtenářské deníky, Maturitní otázky

Referáty, Seminárky, Čtenářské deníky, Maturitní otázky

Naleznete zde převážně informační materiály pro školáky. V databázi se nachází 4250 referátů.

Domů | Referáty | Seminární práce | Čtenářské deníky | Maturitní otázky | + Vložit dílo
 Doporučujeme

Trička s potiskem - vtipná trička s potiskem si můžete vyrobit i s vlastním motivem.

Střední školy - přehledný seznam středních škol.

Bazar pro maminky - staré i nové oblečení oblečení pro děti.


Střední školy

 Reklama


+ vložit vlastní dílo upravit toto dílo

Der Geschichte in Deutschland

Erste Weg beginnt in Große Reich.Hier lebten die Ägibter ,die Griechen und die Römer.Vor zweitausend Jahren kamen die Römer über die Alpen bis nach Germanien.Deutschland gab damals noch nicht.
Um einhundert vor Christus durchdringt Germanenvölker zu den Rhein,in mittel Deutsch und zu der Karpaten.


 Reklama


Ostenpart Deutschland war die Antische Römer.
Einhundert Jahre nach Christus bauten die Römer eine Festugen(limes imperii romani)-einen hohen Zaun mit Graben.Es war in Rhein,nach Donau bis zu Wien.Er sollte die wilden Germanen von Römerreich fernhalten.
Um vierhundert nach Christus begann in Europen eine große Völkerwanderung.Viele Germanenvölker verließen ihre Heimat im Norden und eroberten das Reich die Römer.In Germanien siedelten die Sachsen,die Franken und die Alemannen.Franken war geschickt in dem Arbeit mit dem Metal.Ihre Völker war beherschen dem Fränkische Reich.
Viele römische Bauwerke,wie die Porta Nigra in Trier,stehen noch.
Aus dem Karl der Große(gründete das Fränkische Reich, er lebt 742-814)war die Reich von Nördlichmeer,zu Römer und von Elbe,zu der Pyreäen.
In Jahre 888 die Reich teilt an dem zweite Partien und an dem Deutschland entstant die Ostenfränkische Reich.An dem Anfang zehnten Jahrhundert die Reiche teilte an die Sachsen,Fränken und Bavorian.Erste König in dem Deutschland war Heinrich I.Sächsich.Er war kröne in 919 Jahre.Sein Sohn Otto I.(der Große)war kröne Römisch Kaiser in 962 Jahre.Er gründe Sankt Reich Römisch.Von elften Jahrhundert entstehte erste Stadte.
In 1273 war kröne Rudolf I.(erste Herrscher in dem Österreichisch Habsburgisch Dynastie).Die Kaiseren in den Sankt Reich Römisch änderi sich,aber die Reich eingte nicht.
In vierzehnte Jahrhundert die Bürger in den Städten waren Handwerker oder trieben Handel.Norddeutsche Städte gründeten die Hanse.Die Schiffe der Hansestädte befuhren Nordsee und Ostsee.
Um sechzehnste Jahrhundert war religionisch Reform.In 1530 Jahre Hans Friedrich(1503-1554) stellt ,,Šmalkadský“ Verein und führt Krieg gegen Karl V.
Mit Martin Luther begann die Neuzeit.Er nagelte 1517 seine Fünfundneuzig Thesen an die Schloßkirche zu Wittenberg.Darin forderte er eine Reform und Religion.
Armer Leute begann Bäuerlich Krieg(1524-1526).Sie wollte frei Leben.Leider es war Mißerfolg.
Ferdinand II.(1578-1637) beginnt ,,Dreißigsten“ Krieg.Dreißig Jahre lang herrschte in Deutschland ein fruchtbarer Krieg.Das ganze Land war niedergebrannt,viele Menschen kamen um.Der Westfälische frieden war 1648.
Aus die Friedrich der Große(1712-1786) Prusko verstärkt an die mächtiger Städte .
Der Kaiser Napoleon Bonaparte(1801-1814) eroberte viele Deutsche Staaten.Er führte hier die Hausnummern und das Weißbrot,das Baguette,ein.
In 1848 der Frankfurter Paulskirche wollten Vertreter von neununddreißigste Ländern einen deutschen Staat gründen.
Kanzler Otto von Bismarck(1815-1896) einigt Deutschland und 1871 Jahre bekannt gab Deutscher Kaiserreich.

+ vložit vlastní dílo upravit toto dílo
  Sdílet článek na: Facebook Facebook   MySpace MySpace   Linkuj Linkuj  
Střední školy - seznam středních škol
Střední odborné školy - seznam středních odborných škol
Bazar pro maminky - staré i nové oblečení oblečení pro děti.
 Reklama